2894 Treffer anzeigen

Person/ Institution

Verlag Ottmar Zieher

  • Organisation

1880 begann er eine Firma als „Papier- und Couvertenhändler“ in der Damenstiftstraße 6 in München. Daraufhin eröffnete er eine Schreibwarenhandlung und eine Manufaktur für Bijouteriewaren in der Sendlinger Straße 1. 1889 startete er eine Papierhandlung in der Pfisterstraße 6, die 1890 um eine Schreibwarenhandlung ergänzt wurde. Dann folgte 1892/93 die „Kunstverlagsanstalt“ in der Hofstatt 6/I. Im Zeitraum zwischen 1890 und 1895 knüpfte er geschäftliche Kontakte in Leipzig, hierunter auch zum Künstler Arthur Thiele. 1900 änderte sich der Eintrag im Handelsregister in „Ansichtspostkarten-Zieher Ottmar, Kunst- und Verlagsanstalt, München-Leipzig, Hofstatt 6/I, München; Postkartenfabrikation jeder Art; Spezialität: Künstlerpostkarten“. Zieher unterstützte aufstrebende Grafiker mit Aufträgen und als Mäzen. Bekannte Illustratoren für seine Ansichtskarten waren Paul Hey, Zeno Diemer und Heinrich Kley.
Der Verlag stellte auch Porträt-Karten bayerischer und belgischer Staatsoberhäupter her und wurde dadurch Hoflieferant Seiner Königlichen Hoheit Prinz Albert von Belgien. Die Druckaufträge wurden hauptsächlich von Leipziger Firmen ausgeführt. Nach seinem Tod ging die Führung des Unternehmens an seinen 1883 geborenen ältesten Sohn Ottmar Zieher jr. über, der 1952 starb, woraufhin die Firma anschließend aufgelöst wurde. Miteigentümer wurde auch sein Bruder Franz Josef Zieher, 14. 08.1892- 26. 01.1968).

Vital, Not

  • Person

Vomperbach (zu Pfarre Vomp)

  • PfarrNr. 7362
  • Organisation

Kanonischer Status: seit ; Anzahl der Kirchen: 1; Anzahl der Kapellen: 0; Patrozinium und Name: , Christi Himmelfahrt

Wagner, Carl

  • 1850–1933

Geboren 1850 in Graz; als Ingenieur tätig bei der ungarische Ostbahn, Bahn im Salzkammergut, Kronprinz-Rudolf-Bahn, Mittenwaldbahn; Oberingeneur beim Bau der Arlbergbahn; Bauleiter der Straße ins Paznauntal; Förderer der Schulen im Stanzertal, insbesondere der italienischen Schule in St. Anton und der gewerbliche Fortbildungsschule in Pettneu; unterstützten den Baus von Schießständen u.a. in Landeck, St. Anton und Pettneu; Gründer der Freiwilligen Feuerwehr St. Anton. Ehrenbürger der Gemeinde St. Anton (Nasserein), Pettneu und Landeck; Namensgeber der Wagnerhütte im Verwalltal (Gemeinde St. Anton), gestorben 1933 in Kundl;

Ergebnisse: 2701 bis 2750 von 2894